Kosten und Förderung

Qualifizierungen, die von der „Anerkennungs- und Zulassungsverordnung“ (AZAV) sind, können von

  • der Agentur für Arbeit,
  • den Jobcentern und
  • optierten Kommunen (hier zu gehört auch der Kreis Recklinghausen)

per Bildungsgutschein gefördert werden.

Hier greift unter anderem das Arbeitsmarktsonderprogramm IFlaS (Initiative zur Flankierung des Strukturwandels) der Agentur für Arbeit.

Weitere Leistungsträger sind außerdem

  • die Rentenversicherungsträger,
  • Berufsgenossenschaften oder auch
  • der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD).

 

In der Regel werden die Lehrgangskosten und die Prüfungsgebühren der entsprechenden Kammer vom Leistungsträger übernommen.

Für Empfänger von Arbeitslosengeld I (SGB III) oder II (SGB IV) werden die Hilfen zum Lebensunterhalt weiterhin gezahlt.

Außerdem können die Fahrtkosten zu den Ausbildungsstätten und Kinderbetreuungskosten übernommen werden. Da es sich um Einzelfallentscheidungen handelt, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Förderträger.

Gerne beraten wir Sie unverbindlich und stellen Ihnen ein entsprechendes Angebot für Ihren Leistungsträger aus.

image
https://sus-zentrum.com/wp-content/themes/skudo/
https://sus-zentrum.com/
#1073b9
style1
paged
Beiträge werden geladen...
/var/www/vhosts/h148644.web205.dogado.net/httpdocs/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
on
yes
yes
off
off
off